Wappen Ortsgemeinde Hottenbach

Ortsgemeinde Hottenbach im Hunsrück

23.05.2020

Highspeed Breitbandausbau mit Glasfaser beginnt!

Highspeed Breitbandausbau mit Glasfaser beginnt!

 

Die Breitbandinitiative der Bundesrepublik kommt auch zu uns. Das Unternehmen Inexio aus Saarlouis hat den Zuschlag für den Ausbau des Breitbandnetzes im Landkreis Birkenfeld bekommen und ist schon in vielen Orten des Kreises aktiv. Nach Pfingsten beginnen nun auch die Arbeiten zur Verlegung der Leerrohre in den Straßen von Hottenbach.

Es hat jetzt zwar einige Wochen Verzögerung gegeben, aber nun laufen die Baumaßnahmen wieder planmäßig weiter versicherte Herr Sauer von der Firma IRIS Telecommunication GmbH, die von Inexio mit den Arbeiten in Hottenbach beauftragt wurden. „Anfang Juni wollen wir beginnen und hoffen die Maßnahmen innerhalb von drei Monaten abschließen zu können“ sagte er bei einer Vorbesprechung, bei der auch die Beigeordneten Brigitte Röper und Jörg Welsch teilnahmen.

In dieser Zeit wird auf über drei Kilometern Länge in den Bürgersteigen der Straßen Hinter den Zäunen (dort werden die Arbeiten beginnen), Mühlenweg, Ringstraße, Hauptstraße, Sulzbacher Straße und Im Ebes das Leerrohr für das Glasfaserbündel verlegt. Dies erfolgt in der Regel im offenen Verfahren, d.h. in den einzelnen Straßenzügen wird auf einer Breite von ca. 30 cm und einer Tiefe von ca. 60 cm der Bürgersteig geöffnet, das Rohr verlegt und der Bürgersteig wieder gepflastert, so dass jeweils nur wenige Tage Beeinträchtigungen für die Anwohner zu erwarten sind.

 

 

Wer einen Anschlussvertrag mit Inexio geschlossen hat, bekommt einen Anschluss bis ins Haus. Hier wird Frau Storr auf diese Anwohner zukommen und die jeweilige Situation besprechen. Für die, die sich noch für einen Anschlussvertrag entschließen, ist es noch nicht zu spät! Bitte nehmen Sie in diesen Fällen direkt Kontakt mit der Fa. Inexio auf (Mail: infoinhalt1zeile12$%@;ednocontent:.h1undh1okmyquix.de , Netz: www.myquix.de). Dann erfolgt der Hausanschluss kostenfrei, da im Vertrag beinhaltet. Ohne Vertrag wird der Anschluss nur bis zur Grundstücksgrenze gelegt und muss dann später auf eigene Kosten ins Haus gelegt werden.

Die Übergabestation in das Hottenbacher Netz wird am Feuerwehrhaus installiert. Dazu kommen noch vier kleinere Netzverteilerstationen in den Straßen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn es während der Bauarbeiten zu Unanehmlichkeiten kommt. Wir hoffen, dass die Bauarbeiten gut und zügig erledigt werden können.

Wir wünschen der Firma einen guten Start und einen guten und planmäßigen Verlauf der Baustelle, damit die angeschlossenen Haushalte dann bald die große Datenfrequenz für ihre Anwendungen nutzen können. In Zeiten von Corona haben viele von uns die Bedeutung eines schnellen Netzes, sei es für das plötzlich benötigte Homeoffice, für das Homeschooling oder auch einfach für die Unterhaltung, zu schätzen gelernt. Es ist für uns ein großer Schritt in die Zukunft.

Bleibt nur eine Frage: Warum werden nicht alle Straßenzüge und alle Bürger bedient. Hier haben wir unser Anliegen schon bei der Kreisverwaltung vorgetragen und hoffen, dass es dann eine zweite Breitbandinitiative geben wird, bei der auch die übrigen Haushalte zu versorgt werden können.

 

Anlage Anschlussübersicht

 

 

 

 

 

Keine News in dieser Ansicht.