Wappen Ortsgemeinde Hottenbach

Ortsgemeinde Hottenbach im Hunsrück

28.11.2020

Am Gemeindehaus tut sich was

„Was lange währt, wird endlich gut“, so lautet ein bekanntes Sprichwort. In diesem Sinne erneuert eine Dachdeckerfirma derzeit das Dach auf der Bühne am Pfarrer-Albert-Hackenberg-Platz. Wer die Tage dort vorbeikam, sah, dass die Bühne eingerüstet ist. Das Bühnendach ist zwar noch nicht alt, aber schon bald nach der Fertigstellung zeigte sich, dass der Wandanschluss an das Gemeindehaus nicht ordnungsgemäß ausgeführt war. Selbst mehrmaliges Nacharbeiten und schließlich der nachträgliche Anbau einer Ablaufrinne führten nicht zum gewünschten Ergebnis.

Im Zuge der Gewährleistung wird nun, so kamen Ingenieur, Auftragnehmer und Gemeinde überein, das vorhandene Metalldach abgetragen und ein neues Dach in Flachdachausführung aufgebracht. Die seitliche Ansicht bleibt dabei erhalten.

Alle Beteiligte gehen nun davon aus, dass dieses seit Jahren ungelöste Problem nun endlich der Vergangenheit angehört. Durch die bevorstehenden Bauarbeiten am Gemeindehaus wird die Bühne zwar im kommenden Jahr nur eingeschränkt zur Verfügung stehen können, aber trotzdem hoffen alle, dass doch bald wieder wie gewohnt der Dorfplatz als Treffpunkt von Gemeindeveranstaltungen genutzt werden kann.

Diese Arbeiten sind zwar noch nicht der Beginn des eigentlichen Umbaues des Gemeindehauses. Aber auch hier tut sich demnächst etwas. Mit Arbeiten in Eigenleistung werden wir demnächst beginnen das Gebäude für die Umbauarbeiten vorzubereiten. So muss das Interieur an anderer Stelle gelagert oder auch – soweit es nicht weiter Verwendung finden wird – veräußert oder entsorgt werden. Wer ggf. noch Lagermöglichkeiten (z.B. für die vorhandene Küche) anbieten kann, kann sich gerne bei Ortsbürgermeister Hans-Joachim Brusius melden.

Darüber hinaus würde sich die Gemeinde freuen, wenn bei den im kommenden Jahr bevorstehenden Aktionen auch unter Corona-Bedingungen viele willige und kundige Mitbürger die Eigenleistungsarbeiten unterstützen würden. Es ist daran gedacht auf der neuen Homepage eine Plattform zur Mithilfe bei den Eigenleistungen einzurichten.